Glossar der auf dieser Seite genutzten Begriffe

Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer TrefferKlingt ähnlich wie ...

Glossare

Begriff Definition
Anreise 2012

Es führen viele Wege nach Rom bzw. Nyneshamn. Wir haben bei der Anreise zu den letzten Cups 2000, 2004 und 2008 in Schweden die Erfahrung gemacht, dass es - aus Süddeutschland kommend - wesentlich entspannter ist, an einem Freitag nachmittag loszufahren und beispielsweise auf der Höhe vn Kassel zu übernachten. Dann lässt sich der Rest der Anreise bis zur Abfahrt der Fähre am Samstagabend stressfrei bewerkstelligen und man hat sogar noch ein wenig "Puffer".

Natürlich kann man auch in einem Stück bis zur Fähre fahren, aber dort nicht pünktlich anzukommen heisst die Fähre verpassen (ziemlich strikte "Check-In"-Zeiten) und es ist nicht gesagt, dass die nächste (im Zweifelsfall am nächsten Morgen) bereit ist, ein solches Gespann zu transportieren.

Die Weiterfahrt von beispielsweise Trelleborg nach Nyneshamn lässt sich dann gut an einem Tag bewerkstelligen, mit ein wenig Glück klappt sogar das einwassern noch.


Für die Rückfahrt gilt Ähnliches, in der Regel versuchen wir, die Fähre am Freitag- oder Samstagabend zu nehmen und sind dann am nächsten Tag Abends wieder in Süddeutschland. Das Schiff noch am selben Tag einzuwassern wird allerdings knapp, so dass der nächste Tag vorsichthalber noch ein Urlaubstag sein sollte.

Fährverbindungen nach Schweden:
--> s. "Fähren 2012"

Autor: Nikolaus Köpfer
Campingplätze

--> s. "Übernachten"

Autor: Nikolaus Köpfer
Hafen, Hafenplätze [Stand November 2011]

Hafenplätze in Nyneshamn

Hafenplätze sind in Nyneshamn ausreichend vorhanden. Die Organisatoren haben nahezu den ganzen Hafen für die Veranstaltung reserviert. Ein Autokran wird vor Ort sein (die genauen Zeiten werden noch bekannt gegeben), bis maximal 3 Tonnen. Größere Boote können in einer nahegelegenen Werft zu Wasser gebracht werden. Bis zu 10 Trailer können auf einem dafür ausgewiesenen Platz abgestellt werden, es gibt aber weitere Plätze, die vor Ort zugewiesen werden.

Gastliegeplätze in den Schären für Törns vor oder nach den Veranstaltungen:

Wer sein Schiff nach den Regatten noch einige Tage im Wasser liegen lassen möchte, kann es entweder in Nynäshamn lassen oder in einen der Gasthäfen in der Nähe legen. Sogar direkt in Stockholm gibt es Liegeplätze in mehreren Marinas.

Segelhäfen: Es gibt diverse Seglerhäfen Zwischen Arholma und Utklippan. Nützliche Informationen im Hinblick auf Unterbringung und Hafengegebenheiten können im Swedish Tourist Information Office erfragt werden: http://www.visitsweden.com/

Autor: Nikolaus Köpfer
Hotels

--> s. "Übernachten"

Autor: Nikolaus Köpfer
Jubiläumsregatten 2012

Jubiläumsregatten in Saltsjöbaden:

Der Veranstaltungsort für die Jubiläumsregatten zur 100-Jahr-Feier der olympischen Segelwettbewerbe in Nyneshamn ist Nyneshamn selbst(von Stockholn aus in ca. 50 Minuten per S-Bahn zu errreichen).

Hafenplätze sind ausreichend vorhanden (ca. 170, Lars Strömberg rechnet mit ca- 150 Booten, die kommen). Die Organisatoren haben nahezu den ganzen Hafen für die Veranstaltung reserviert. Ein Kran ist vorhanden, bis maximal 3 Tonnen. Größere Boote können in einer nahegelegenen Werft zu Wasser gebracht werden.

Bis zu 10 Trailer können auf einem dafür ausgewiesenen Platz abgestellt werden, es gibt aber weitere Plätze, die vor Ort zugewiesen werden.

Stand heute geplante Teilnehmerzahlen (Yachten):

Autor: Nikolaus Köpfer
Regatten 2012

Europacup der 30er Schärenkreuzer
siehe --> E wie Europacup

Internationale Meisterschaft der 22er Schärenkreuzer
siehe --> 22er

Sandhamn-Regatten
siehe --> S wie Sandhamn-Regatten

Jubiläums-Regatten
siehe --> J wie Jubiläums-Regatten

Geschwader-Segeln
siehe --> G wie Geschwader-Segeln

Autor: Nikolaus Köpfer
Tourist Information Schweden 2012

Swedish Tourist Information Office: http://www.visitsweden.com/

Telephonnummern Swedish Tourist Information Office:

aus Deutschland: Tel: +49 69 2222 3496 (normaler Tarif) E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

aus Österreich: Tel. +43 192 86702 (normaler Tarif) E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

aus der Schweiz: Tel: +41 44 580 6294 (normaler Tarif) E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Autor: Nikolaus Köpfer