Anreise 2012

Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer TrefferKlingt ähnlich wie ...

Glossare

Begriff Definition
Anreise 2012

Es führen viele Wege nach Rom bzw. Nyneshamn. Wir haben bei der Anreise zu den letzten Cups 2000, 2004 und 2008 in Schweden die Erfahrung gemacht, dass es - aus Süddeutschland kommend - wesentlich entspannter ist, an einem Freitag nachmittag loszufahren und beispielsweise auf der Höhe vn Kassel zu übernachten. Dann lässt sich der Rest der Anreise bis zur Abfahrt der Fähre am Samstagabend stressfrei bewerkstelligen und man hat sogar noch ein wenig "Puffer".

Natürlich kann man auch in einem Stück bis zur Fähre fahren, aber dort nicht pünktlich anzukommen heisst die Fähre verpassen (ziemlich strikte "Check-In"-Zeiten) und es ist nicht gesagt, dass die nächste (im Zweifelsfall am nächsten Morgen) bereit ist, ein solches Gespann zu transportieren.

Die Weiterfahrt von beispielsweise Trelleborg nach Nyneshamn lässt sich dann gut an einem Tag bewerkstelligen, mit ein wenig Glück klappt sogar das einwassern noch.


Für die Rückfahrt gilt Ähnliches, in der Regel versuchen wir, die Fähre am Freitag- oder Samstagabend zu nehmen und sind dann am nächsten Tag Abends wieder in Süddeutschland. Das Schiff noch am selben Tag einzuwassern wird allerdings knapp, so dass der nächste Tag vorsichthalber noch ein Urlaubstag sein sollte.

Fährverbindungen nach Schweden:
--> s. "Fähren 2012"

Autor: Nikolaus Köpfer